Leitgedanken
"Wir leben Gemeinschaft" Das übergeordnete Ziel pädagogischen Handelns ist es, Schülerinnen und Schüler zu befähigen, einen je für sie befriedigenden Platz in der Gesellschaft zu finden. Unsere Schulgemeinschaft spiegelt die Gesellschaft mit all ihren Herausforderungen und Unwägbarkeiten, aber auch ihren Stärken. Nur der Mensch, der gelernt hat, Gesellschaft als Gemeinschaft zu begreifen, kann in ihr heimisch werden. Schülerinnen und Schüler erfahren die außerfamiliäre Sozialisation zuerst und zumeist durch die und in der Schule; daher ist es notwendig, Schule als Gemeinschaft erlebar zu machen.
Mensch in der Gemeinschaft
  • Unterricht und Erziehung in der Gemeinschaft der Klasse fördern die Herausbildung des sozialen und demokratischen Bewusstseins - das leben wir.
Gegenseitige Wertschätzung
  • In der Schulgemeinschaft, die aus Menschen verschiedener Nationalitäten und Religionszugehörigkeiten besteht, lernt man, den anderen als Menschen zu schätzen und auf ihn zu achten - das fördern wir.
  • "Rudis Lesestunde"
Individuelle Entwicklung
  • In der Gemeinschaft entdeckt und entwickelt der Einzelne Stärken und Kompetenzen nach seinen Möglichkeiten - dabei helfen wir.
Schule in der Gesellschaft
  • Die Schulgemeinschaft ist Teil der sie umgebenden Gesellschaft mit Wirtschaft, Politik, Sport und Kultur - das erleben wir.
Starke Partner

Eine starke Schule braucht "Starke Partner" - Daher arbeiten wir mit vielen unterschiedlichen Institutionen zusammen, die unser Schulleben bereichern.

Wir kooperieren mit folgenden Kitas:
Kinderladen Mücke e.V., Großbeerenstraße 5,
Kita "Juniorplaneten", Alt-Mariendorf 25,
Kita Seelbuschring, Seelbuschring 19,
Kinderladen Marienkäfer, Prühßstraße 30 und
Kita Madamm, Mariendorfer Damm 123.

Darüber hinaus unterstützen uns:


















Von Mozart bis Rap
Ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit ist die Förderung der musikalischen Erziehung.
Chor
Ein starker Chor mit über 50 Schülerinnen und Schülern. Wir unterrichten folgende Instrumente:
Flöte
Flötenunterricht in Kleingruppen (Sopran-, Tenor-, Alt- und Bassflöte).
Gitarre
Gitarrenunterricht in Kleingruppen.
Klavier
Klavierunterricht solo und in der Kleingruppe.
Aufführungen
Musikalische Darbietungen bei schulischen und außerschulischen Veranstaltungen.

Aktion „Deckel drauf!“

Erster großer Erfolg für die Aktion „Deckel drauf“

 

Im Religionsunterricht beschäftigen wir uns mit menschlichen Grunderfahrungen und Bedürfnissen. Wir setzen uns mit Fragen nach Glück, Gerechtigkeit, Not und Leid, Gemeinschaft und Verantwortung auseinander.

Stehen anfangs noch die eigenen Befindlichkeiten im Vordergrund, wird jedoch beim „Blick über den eigenen Tellerrand“ schnell deutlich, dass in vielen Lebensbereichen Bedingungen herrschen, die schädlich für Menschen und Umwelt sind.

Bei den Schüler*innen kommt schnell der Gedanke auf, sich sozial zu engagieren, um auch im kleinen Rahmen etwas Positives zu bewirken.

Wir haben uns deshalb auf die Suche nach einem möglichen Diakonischen Projekt gemacht.

Dieses Projekt sollte

  • einen deutlich sozialen Ansatz haben, etwas für Mensch und Umwelt tun
  • in unserem schulischen Rahmen durchführbar sein
  • jedem einzelnen Schüler die Möglichkeit bieten, einen Beitrag zu leisten
  • Sie als Eltern mit einbeziehen, ohne Sie zu sehr zu belastenGruppenbild

 

Das Projekt „Deckel drauf“ – Einzelheiten zu dieser Aktion können Sie im Internet unter https://deckel-gegen-polio.de/ nachlesen – erfüllt all diese Bedingungen!

Und so starteten wir im Mai 2017 mit den zwei 6. Klassen der Rudolf-Hildebrand-GS unsere Sammlung von Kunststoffdeckeln von Getränkeflaschen und Getränkeboxen. Der Erlös kommt dann der Aktion „End Polio Now“ zu Gute.

Engagement, Einsatzbereitschaft und Ideenreichtum der Schüler*innen waren enorm und innerhalb kürzester Zeit füllten sich die ersten Säcke mit den gesammelten Deckeln. Darüberhinaus sprach sich die Aktion auch in anderen Klassen herum, so dass das Projekt mittlerweile von etlichen Klassen mit unterstützt wird.

Stolze 100 kg Kunststoffdeckel wurden so gesammelt und im Oktober 2017 abgeliefert. Die erhaltene Urkunde bescheinigt, dass die Rudolf-Hildebrand-GS damit 100 Polio-Schluckimpfungen finanziert und somit 100 Menschenleben gerettet hat.

Urkunde

Und wir machen weiter!

 

Ich wünsche uns allen auch in Zukunft eine erfolgreiche Sammelaktion.

Vielen Dank an Alle, die unsere Schüler*innen in ihrem Sammeleifer unterstützt haben und dies auch weiterhin tun wollen, schon im Voraus auch im Namen all derer, denen wir auf diese Weise ein Leben ohne Kinderlähmung ermöglichen können.

 

Sabine Schumm

(Religionslehrerin der RHG)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rudolf Hildebrand Grundschule
Friedenstraße 23-25 12107 Berlin Tel.: 030 / 90277-7456 Fax: 030 / 90277-7457 e-mail: Sekretariat@rhg.schule.berlin.de
Betreuung
Unser Betreuungsangebot garantiert Ihnen die unproblematische Berufsausübung. Fast "rund um die Uhr" sind unsere Erzieherinnen und Erzieher für Ihre Kinder da!
Hort
6.00 h bis 18.00 h
  • "Shuttleservice" von der Schule zum Hort
  • Gutes Mittagessen
  • qualifizierte Hausaufgabenbetreuung
  • AGs: Backen, Handarbeit, Line Dance, Schwimmen, Musik und Sport
  • viel "Grün" zum Toben und Entdecken
Adresse: Marconistraße 4 12107 Berlin Tel.: 030 / 90277-7436 e-mail: rhg-hort@web.de
Die VHG
Die kostenfreie Betreuung in der "VHG" bietet den Kindern Zeit zum Ankommen, zum Entspannen und ist Treffpunkt für viele Aktivitäten. Die "VHG" befindet sich in der ersten Etage unserer Schule. Öffnungszeit: 7.30 h bis 13.30 hDie kostenfreie Betreuung in der "VHG" bietet den Kindern Zeit zum Ankommen, zum Entspannen und ist Treffpunkt für viele Aktivitäten. Die "VHG" befindet sich in der ersten Etage unserer Schule. Öffnungszeit: 7.30 h bis 13.30 h
Die Jugendarbeit in der Schule
Die ehemalige "Villa" bietet verschiedene Angebote zum gesunden Aufwachsen der Schüler_innen der 5. und 6. Klassen sowie Beratung und Hilfe bei Problemen und Konflikten an. Sie befindet sich gegenüber der "Blümchenküche" im Souterrain und ist von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.