Leitbild unserer Arbeit

Lesen macht Spaß
Sprach- und Lesekompetenz sind die Voraussetzung zur Integration und Entwicklung der Schüler. Schriftsprache ist das wichtigste Informations- und Unterhaltungsmedium in unserer Gesellschaft. Die kompetente Anwendung befähigt die Schüler neue Inhalte zu erschließen. Das gedruckte Wort behält seine Bedeutung trotz Fernsehen und Internet. Unsere Schule zeigt durch vielfältige Unterrichtsaktivitäten, dass Lesen zu den wichtigsten Kompetenzen in allen Lernbereichen gehört. Durch zahlreiche Projekte wird die Bedeutung des Lesens betont.

Musische Erziehung
Der musischen Erziehung wird ein hoher Wert zuerkannt. Viele außerunterrichtliche Angebote ermöglichen es den SuS, ihre Freizeit sinnvoll zu nutzen. Konzerte, Theateraufführungen und Kunstausstellungen finden regelmäßig statt. Zum Jahresende wird ein Kunstkalender mit Schülerwerken erstellt.

Teamarbeit
Teamarbeit ist fester Bestandteil der schulischen Arbeit. Somit werden die Kolleginnen und Kollegen motiviert, unterstützt und entlastet. Teamarbeit wird den SuS als Schlüsselqualifikation vermittelt. Sie wirkt sich positiv auf das Unterrichtgeschehen, die Arbeitseinstellung und das Schulklima aus.

Lernen lernen
Das selbstständige Lernen wird als Schlüsselqualifikation verstanden. Die Entwicklung von Sachkompetenz, Methodenkompetenz, Sozialkompetenz und Selbsteinschätzung bilden die Grundlage für die Entwicklung der Schüler.
Dazu gehört auch ein bewusster Umgang mit sozialen Netzwerken im Internet, für deren Umgang wir die SuS in der Jahrgangsstufe 5 vorbereiten. Zusätzlich bietet die Schule in regelmäßigen Abständen Informationsabende für Eltern zu diesen Themen an. Die letzte Veranstaltung hierzu fand im Februar 2014 statt.

Umgang mit Konflikten
Die Lösung von Konflikten ohne Gewalt wird als Grundsatz schulischen Miteinanders verstanden. Konflikte werden konstruktiv gelöst. Entsprechende Hilfsangebote werden allen Beteiligten zur Verfügung gestellt. Der Umgangston untereinander basiert auf Wertschätzung, Toleranz und Anerkennung von Unterschieden. Alle an unserer Schule Beteiligten setzen sich für einen verantwortungsbewussten, respektvollen und toleranten Umgang miteinander ein. Hierbei helfen nicht nur die Lehrkräfte und Erzieherinnen und Erzieher, sondern auch die Konfliktlotsen aus den 6. Klassen. Zudem hat die Schule 7 goldene Regeln mit einem Maßnahmenkatalog bei Nichtbeachtung erstellt, die in allen Klassen aushängen sowie auf der Schulhomepage zu finden sind.

Schule als Lebensraum
Die Schaffung von guten Bedingungen für ein entspanntes Zusammenleben, Arbeiten und Lernen sind Voraussetzungen für den Umgang miteinander. Alle am Schulleben Beteiligten sollen sich sich mit der Schule identifizieren. Traditionen (z.B. Adventssingen, Spielefest im Britzer Garten, Sommerfest) und Rituale, Projekte, Feiern und eine ansprechende Lernumgebung werden gemeinsam gestaltet. Lernen, Arbeiten und Freizeit wechseln sich in einem sinnvollen Rhythmus ab.

Schule im Umfeld
Unsere Schule bezieht das Umfeld und die Lebensräume der Kinder, sowie die Kooperationspartner in das Lernen ein. Dadurch erschließen sich zusätzliche Ressourcen. Außerschulische Lernangebote unterstützen das Lernen (z.B. Schüler machen Medien – Zusammenarbeit mit der Berliner Morgenpost, Lehrbauhof, Museumsbesuche etc.).

Gesundheit, Ernährung und Bewegung
Durch verschiedene Projekte (z.B. Zusammenarbeit mit der Berliner Tafel, Sarah Wiener Stiftung und Tanzworkshops) entwickeln SuS und Lehrkräfte eine bewusste Umgangsform mit Gesundheit, Ernährung und Bewegung.

Elternmitarbeit
Die Mitarbeit der Eltern wird in allen schulischen Bereichen gefordert und gefördert. Eine Wertschätzung aller Elternaktivitäten soll die Integration und Identifikation mit der Schule ermöglichen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rudolf Hildebrand Grundschule
Friedenstraße 23-25 12107 Berlin Tel.: 030 / 90277-7456 Fax: 030 / 90277-7457 e-mail: Sekretariat@rhg.schule.berlin.de
Betreuung
Unser Betreuungsangebot garantiert Ihnen die unproblematische Berufsausübung. Fast "rund um die Uhr" sind unsere Erzieherinnen und Erzieher für Ihre Kinder da!
Hort
6.00 h bis 18.00 h
  • "Shuttleservice" von der Schule zum Hort
  • Gutes Mittagessen
  • qualifizierte Hausaufgabenbetreuung
  • AGs: Backen, Handarbeit, Line Dance, Schwimmen, Musik und Sport
  • viel "Grün" zum Toben und Entdecken
Adresse: Marconistraße 4 12107 Berlin Tel.: 030 / 90277-7436 e-mail: rhg-hort@web.de
Die VHG
Die kostenfreie Betreuung in der "VHG" bietet den Kindern Zeit zum Ankommen, zum Entspannen und ist Treffpunkt für viele Aktivitäten. Die "VHG" befindet sich in der ersten Etage unserer Schule. Öffnungszeit: 7.30 h bis 13.30 hDie kostenfreie Betreuung in der "VHG" bietet den Kindern Zeit zum Ankommen, zum Entspannen und ist Treffpunkt für viele Aktivitäten. Die "VHG" befindet sich in der ersten Etage unserer Schule. Öffnungszeit: 7.30 h bis 13.30 h
Die Jugendarbeit in der Schule
Die ehemalige "Villa" bietet verschiedene Angebote zum gesunden Aufwachsen der Schüler_innen der 5. und 6. Klassen sowie Beratung und Hilfe bei Problemen und Konflikten an. Sie befindet sich gegenüber der "Blümchenküche" im Souterrain und ist von 13.00 bis 17.00 Uhr geöffnet.